INA.KINDER.GARTEN Markgrafenstraße

INA.KINDER.GARTEN Markgrafenstraße


INA.KINDER.GARTEN Markgrafenstraße


INA.KINDER.GARTEN Markgrafenstraße


INA.KINDER.GARTEN Markgrafenstraße


INA.KINDER.GARTEN Markgrafenstraße
Herzlich willkommen im INA.KINDER.GARTEN Markgrafenstraße 80!
Unsere Kita für etwas mehr als 110 Kinder liegt mitten in einem geschichtsträchtigen Viertel.
Nicht weit entfernt stand die Mauer, hier war das Berliner Zeitungsviertel, und der berühmte Checkpoint Charlie und der Potsdamer Platz sind gleich um die Ecke. In dieser Umgebung, in der immer schon viele Menschen zusammen kamen und wo viel los war, fördern wir das Zusammenleben von Kindern und Erwachsenen aus verschiedenen Traditionen und Kulturen. Viele unserer Kinder kommen aus Familien mit türkischen, arabischen, afrikanischen und asiatischen Wurzeln.

Der INA.KINDER.GARTEN Markgrafenstraße war von 2011 bis 2015 im Bundesprogramm Schwerpunkt-Kita "Sprache & Integration" und nimmt auch am Folgeprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" teil.

Alle Kinder sind gleich. Jedes Kind ist besonders.
Die Vielfalt der Familien, ihrer Kulturen, Sprachen und Religionen, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Menschen sind Inhalte des Projektes KINDERWELTEN , in dem wir mitarbeiten.
Wir lesen Bücher in den Sprachen unserer Familien und feiern ihre Feste - auch wenn Deutsch unsere Umgangssprache ist. Es gibt mehrsprachige Erzieherinnen im Kindergarten. Elterngesprächskreise in der Familiensprache unterstützen Eltern bei Fragen zur Erziehung.

Wichtig ist uns die "Vorurteilsbewusste Bildung", da bereits kleine Kinder die Vorurteile ihrer Umgebung übernehmen. Wir stärken die Persönlichkeit der Kinder, damit sie sich gegen Diskriminierung wehren können und sich für Andere einsetzen, wenn diese ausgegrenzt werden.

Weniger DEKO, mehr DOKU
Unsere Arbeit ist offen und transparent. Wir nutzen verschiedene Formen, um die tägliche Bildungsarbeit zu dokumentieren. Bei uns gibt es für jedes Kind ein Fotobilderbuch an der Familienwand. Kommunikationsecken, Gespräche zwischen Tür und Angel sowie intensive Entwicklungsgespräche gehören zur Zusammenarbeit mit unseren Eltern. Unsere Eltern fassen gern mit an, etwa bei der Gartenarbeit oder bei der Gestaltung von Festen. Wir wünschen uns aber auch die Unterstützung der Eltern bei der Weiterentwicklung unseres pädagogischen Konzeptes.

Unsere Kinder werden in vier Abteilungen in altersgemischten Gruppen betreut, die entweder das Alter von einem bis drei oder von drei bis fünf Jahren umfassen. Innerhalb der Abteilungen arbeiten wir offen; das heißt, dass sich die Kinder Spielpartner und Räume nach ihren Wünschen wählen können. Der Morgenkreis ist ein tägliches Ritual und lädt die Kinder zur Einstimmung auf die gesamte Gruppe ein. Dabei wird erzählt, zugehört, getanzt und gesungen. In kleinen Gruppen genießen die Kinder die Mahlzeiten oder wenden sich verschiedenen Themen zu, malen oder lassen sich vorlesen. Andere nehmen an Wahrnehmungs- oder Bewegungsspielen teil oder gehen in den Garten.

Wir beobachten die Kinder und nehmen wahr, was sie interessiert und welche Fragen sie beschäftigen. Danach richten wir die Bildungsarbeit aus, wie es das Berliner Bildungsprogramm und der Situationsansatz vorsehen.

Viel Platz, leckeres Essen und ein aufregender Garten mit großem Fuhrpark
Unser Haus wurde 1995 gebaut. Die großzügigen Räume sind lichtdurchflutet. Der Bewegungsraum fordert zum Turnen auf, und die Werkstatt regt zum Malen, Werken und anderen kreativen Arbeiten an. Unsere jüngsten Kinder gehen in ihren geschützten Räumen auf Entdeckungsreise.
Im Garten finden die Kinder eine große Kletterburg zum Rutschen, Schaukeln, Balancieren; ein Bach lädt zum Experimentieren ein. Bei gutem Wetter nutzen wir außerdem zwei große Terrassen im Obergeschoss. Sehr beliebt ist unser großer Fuhrpark mit Rollern, Dreirädern und Laufrädern.

Essen und Schlafen sollen für die Kinder mit Spaß und Freude verbunden sein. Deshalb ist uns ganz besonders wichtig, dass sie selbst bestimmen, wie viel sie essen und ob sie schlafen oder bei einer Geschichte ausruhen.
Wir haben eine eigene Küche, in der unsere Köchin jeden Tag aus frischen Zutaten gesundes und leckeres Essen nach den Ernährungsstandards von INA.KINDER.GARTEN zubereitet. Schweinefleisch kommt nicht auf den Teller, Obst und Gemüse umso mehr.

Möchten Sie sich selbst ein Bild von unserem Kindergarten machen? Sie sind herzlich eingeladen! Rufen Sie uns an - dann können wir uns genug Zeit für Sie nehmen.

Laura Schäfer INA.KINDER.GARTEN Markgrafenstraße
Markgrafenstraße 80
10969 Berlin

Tel. +49 30 81 88 79 61
Fax +49 30 81 88 79 60

Leitung:
Laura Schäfer

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 7.00 - 17.00 Uhr
Die Erweiterung der Öffnungszeiten ist bei Bedarf jederzeit möglich.
In den Sommerferien bleibt der Kindergarten geöffnet.

Verkehrsverbindungen:
U6: U-Bhf. Kochstraße
U1 + U6: U-Bhf. Hallesches Tor
Bus M265, Bus M29

markgrafenstrasse@inakindergarten.de

<< zurück

INA.KINDER.GARTEN gGmbH
Wilhelm-Kabus-Straße 42-44 / Haus 6, Treppenhaus A / 10829 Berlin
Tel. 030-609 77 89-0 / Fax 030-609 77 89-30
info@inakindergarten.de | Impressum