"Bildung von Anfang" an ist der Leitgedanke unserer 18 Kindertageseinrichtungen. Durch aktive Beteiligung und Mitgestaltung des Zusammenlebens in der Kita lernen die Kinder, ihr Leben heute und in Zukunft eigenständig zu gestalten. Pädagogische Grundlage ist der Situationsansatz: Bildung und Erziehung knüpfen immer an der vielfältigen Lebenswelt und dem kulturellen Hintergrund der Kinder und ihrer Familien an. So unterstützen wir die Fähigkeiten der Kinder, mit sich selbst, mit anderen und mit der Welt gut zurecht zu kommen. Lernen ist und bleibt das ganze Leben lang wichtig und macht Spaß. Wir stärken das kulturelle Selbstbewusstsein der Kinder und geben den Familiensprachen Raum. Dass alle Kinder gut Deutsch sprechen lernen, ist für uns selbstverständlich.

Wir laden Eltern ein, das Leben ihres Kindes im Kindergarten aktiv mitzugestalten. Zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglichen wir flexible Betreuungs- und Öffnungszeiten. In enger Kooperation mit Unternehmen entwickeln wir betrieblich unterstützte Kinderbetreuungsangebote.

mehr >>


Nachrichten

08. November 2018: Wenn einer eine Reise tut…………
02. November 2018: „Reisen bildet“ - Start des Erasmus + Projekts „From majority to everyone“
Weitere Nachrichten >>

Das Klimaschutzprojekt "Austausch von Elektrogeräten" in Kitas der INA.KINDER.GARTEN gGmbH wurde aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages unter dem Förderkennzeichen 03K06710 vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert.
Im September 2018 wurde ein weiteres Klimaschutzprojekt im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gestartet: " Austausch von Küchenelektrogeräten Elektrogeräten in Kitas der INA.KINDER.GARTEN gGmbH (Teil II)“. Während der Laufzeit vom 01.09.2018-31.08.2019 werden weitere ineffiziente Küchengeräte gegen energieeffizientere ausgetauscht. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein bereits Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis in zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnehmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.“



Näheres zum Förderprogramm finden Sie auf den Internetseiten des Bundesumweltministeriums und des Projektträgers Jülich



Einblicke - INA.KINDER.GARTEN und INA.KINDER.GARTEN Berlin


Videoplayer wird geladen...

Noumia Film GbR: www.noumia-imagefilm.com

think-cell
 

INA.KINDER.GARTEN gGmbH
Wilhelm-Kabus-Straße 42-44 / Haus 6, Treppenhaus A / 10829 Berlin
Tel. 030-609 77 89-0 / Fax 030-609 77 89-30
info@inakindergarten.de | Impressum | Datenschutzerklärung