Nachrichten

27. Mai 2010

"Die Welt – mit unseren Augen gesehen"


Unter diesem Titel steht das aktuelle Projekt in der Reihe "Prävention auf neuen Wegen – Kunst und Medizin” mit Dr. med. univ. Hoffmann. Die Kinder, die im Sommer in die Schule wechseln, haben sich über mehrere Wochen hinweg mit ihren Augen und ihrem Blick auf die Welt beschäftigt.

Unter der fachkundigen Leitung von Dr. med. univ. Hoffmann wurden ganz verschiedene medizinische Aspekte des Auges im wahrsten Sinne des Wortes beleuchtet. Iris und Sehnerv kamen ebenso zu ihrem Recht wie räumliches Sehen und "Rot-Grün-Blindheit”. Die Kinder besuchten verschiedene, für das Auge besonders reizvolle Orte in der Stadt. Und sie fertigten zu ihren Eindrücken Bilder in verschiedenen Techniken.

In den Räumen des INA.KINDER.GARTEN Seestraße wurde die Ausstellung mit einer Vernissage feierlich eröffnet. Andreas Höhne, Bezirksstadtrat für Jugend, Familie und Soziales von Reinickendorf, fand im Rahmen der Ausstellungseröffnung anerkennende Worte für die jungen Künstler und ihre Werke, ebenso für die engagierte Arbeit des Erzieherteams im INA.KINDER.GARTEN Seestraße.


Dr. med. univ. Helmut Hoffmann, das Leitungsteam Bärbel Mende und Barbara Rüdiger, Geschäftsführerin Regine Schallenberg-Diekmann und Jugendstadtrat Andreas Höhne (von links nach rechts) vor einem Teil der Ausstellung

Die Einladung finden Sie hier.

<< zurück

INA.KINDER.GARTEN gGmbH
Wilhelm-Kabus-Straße 42-44 / Haus 6, Treppenhaus A / 10829 Berlin
Tel. 030-609 77 89-0 / Fax 030-609 77 89-30
info@inakindergarten.de | Impressum | Datenschutzerklärung