Nachrichten

24. März 2010

Samen verschillend. Diversiteit in de praktijk van de kinderopvang


Zu einem Seminar über den Umgang mit Vielfalt in der pädagogischen Arbeit mit jungen Kindern luden Bureau MUTANT, Child Care International und die Universität Utrecht ein. Entscheidungsträger, Vertreter aus der Aus- und Weiterbildung sowie von Stiftungen, außerdem Mitglieder des europäischen Netzwerks DECET waren interessiert, von den Entwicklungen in europäischen Partnerländern zu erfahren. Prof. Dr. Michel Vandenbroeck von der Universität Gent in Belgien zeigte auf, wie eng Demokratie und Diversität miteinander verknüpft sind. Dr. Christa Preissing von der Internationalen Akademie (INA) an der Freien Universität Berlin stellte das Berliner Bildungsprogramm vor, das auf die bewusste Auseinandersetzung mit Gleichheit und Differenz ausgerichtet ist. Regine Schallenberg-Diekmann, pädagogische Geschäftsführerin von INA.KINDER.GARTEN, erläuterte an ausgewählten Beispielen, wie im Sinne des Berliner Bildungsprogramms in den Kitas von INA.KINDER.GARTEN der respektvolle Umgang mit Vielfalt gelebt wird. Die anschließende Podiumsdiskussion wurde durch Colette Murray vom Edenn Network aus Irland bereichert.

Das Programm finden Sie hier.

<< zurück

INA.KINDER.GARTEN gGmbH
Wilhelm-Kabus-Straße 42-44 / Haus 6, Treppenhaus A / 10829 Berlin
Tel. 030-609 77 89-0 / Fax 030-609 77 89-30
info@inakindergarten.de | Impressum | Datenschutzerklärung